podcast_image

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.Überlebende des Christchurch-Attentats haben das Wort

Knapp eineinhalb Jahre nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch in Neuseeland mit Dutzenden Toten hat die Anhörung von Überlebenden und Angehörigen der Opfer begonnen. Mindestens vier Tage lang können sich insgesamt 66 Personen vor Gericht äußern. Der mutmaßliche Attentäter verfolgte die ersten Erklärungen regungslos. Der 29-jährige Rechtsextremist hatte am 15. März 2019 muslimische Gläubige attackiert und 51 Menschen getötet, 50 erlitten Verletzungen. Im März hatte sich der Australier schuldig bekannt, dadurch entfiel ein langwieriger Prozess. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe.

Lukaschenko bezeichnet Demonstranten als "Ratten"

Nach neuen Massenprotesten in der belarusischen Hauptstadt Minsk hat sich Präsident Alexander Lukaschenko mit Maschinenpistole und schusssicherer Weste gezeigt. Auf dem Weg zum Präsidentenpalast beleidigte er die Demonstranten als "Ratten". Laut Medien nahmen rund 200.000 Menschen an den Protesten gegen die Wiederwahl Lukaschenkos teil.

Bundeskriminalamt sorgt für Schutz von Nawalny

Der in der Berliner Charité behandelte Kremlkritiker Alexej Nawalny steht unter dem Schutz des Bundeskriminalamts (BKA). Das bestätigte ein Regierungssprecher. Nawalny, einer der schärfsten Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin, liegt seit Donnerstag im Koma und wird künstlich beatmet. Am Samstag hatte ihn ein Spezialflugzeug aus dem 4000 Kilometer entfernten Omsk nach Berlin gebracht, wo er nun in der Charité behandelt wird. Nawalnys Team geht davon aus, dass er Opfer eines Giftangriffs wurde.

Trump-Beraterin Conway tritt zurück

Die US-Präsidentenberaterin Kellyanne Conway hat ihren Rücktritt angekündigt. Die 53-Jährige begründete dies per Twitter damit, dass sie sich mehr um ihre vier Kinder kümmern wolle. Conway gehört zu den wenigen Mitarbeitern im engeren Zirkel um Donald Trump, die während dessen gesamter bisheriger Präsidentschaft im Amt war. Die Juristin und Demoskopin tat sich durch scharfzüngige Auftritte in den Medien hervor. In ihrem oftmals aggressiven Umgang mit Journalisten stand sie Trump wenig nach. Zu größerer Bekanntheit gelangte Conway durch den von ihr geprägten Begriff der "alternativen Fakten".

US-Regierung erlaubt COVID-19-Behandlung mit Blutplasma Genesener

Die US-Regierung erteilt eine Notfallgenehmigung für Corona-Patienten mit Blutplasma, das Antikörper gegen das Coronavirus enthält. Bei der sogenannten Immunplasma-Therapie bekommen Patienten Plasma von Menschen, die nach einer Infektion Antikörper gebildet haben. Plasma wird seit über 100 Jahren genutzt und gilt als sicher für Patienten. Bislang ist aber noch unklar, wie wirksam Plasma tatsächlich ist, um die COVID-Sterblichkeitsrate zu senken.

Bayern gewinnt Champions League und feiert das Triple

Der FC Bayern hat die Champions League gewonnen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzte sich in Lissabon mit 1:0 gegen Paris Saint-Germain durch. Damit machten die Bayern zum zweiten Mal nach 2013 das Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League perfekt. Den Siegtreffer in Lissabon erzielte Kingsley Coman. In der französischen Hauptstadt wurden bei Ausschreitungen enttäuschter Fans fast 150 Menschen festgenommen. Trotz der Coronavirus-Pandemie hatten 5000 Saint-Germain-Anhänger die Übertragung des Finales im Pariser Stadion verfolgen können.

Если вы нашли ошибку, пожалуйста, выделите фрагмент текста и нажмите Ctrl+Enter.

Добавлен: 24.08.2020 09:08:00
avatar
  Подписаться  
Уведомлять о